BIOGRAPHIE

 

Carrie Dimaculangan (Bachelor of Music, Dipl. Bühnen & Konzert Exam, Dipl. Gesangspädagogik) absolvierte ihr Gesangsstudium an der Hochschule für Musik Köln und dem Mannes College of Music in New York City. Während ihres Studiums konzertierte sie regelmäßig in Italien, England, Kanada, Schweden und den USA und hat an verschiedenen Meisterkursen mit internationalen Künstlern wie Teresa Stratas, Cecilia Bartoli, Matthias Goerne, Christoph Prégardien u.a. teilgenommen. Am Ende ihres Bachelor-Studiums gewann sie den ersten Preis des Associated Music Teachers League of New York City Wettbewerb, für den sie ein Konzert an der Weill Recital Hall, Carnegie Hall singen durfte.

 

Zur Zeit gastiert sie an verschiedenen Häusern Deutschlands als Ensemblemitglied des Deutsch- Griechischen Theaters, der Opernwerkstatt am Rhein in Köln, der Jungen Kammeroper Köln sowie der Christoph Hagel-Produktion vonCosì fan tutte mit den Berliner Symphonikern.

 

Als Gesangspädagogin war sie tätig als Stimmbildnerin für das internationales Chorprojekt „The Message to the Soul“ von Amy Wurtz und hielte Meisterkurse in Kanada in Liedinterpretation. Sie hat Gesangsunterricht  Erfahrung auch mit kleinen Kindern, Kindern und Jugendichen mit Behinderungen, und als Stimmbildnerin für Ensembles und Privatchören in NRW. Sie ist tätig an verschiedenen Musikschulen in NRW und Mitglied der Bundesverband Deutscher Gesangspädagogen.

 

ÜBER DIE DOZENTIN

NATURTALENT ZU NATURKATASTROPHE ZUM NATÜRLICHEN SINGEN

 

Als Naturtalent war ich ziemlich erfolgreich in jungen Jahren. Mit 15 wurde ich das jüngste Mitglied in dem Opernensemble meiner Heimatstadt, das mir die Aufnahme mit 17 in einer der renommiertesten Musikhochschulen in Amerika ermöglichte. Ausgewählt aus Hunderten von Kanditaten war ich priveligiert einen der 10 Plätze für Gesangstudentinnen zu bekommen.

 

Mit den steigendenden Anforderungen waren meine Grenzen der natürlichen sängerischen Fähigkeiten schnell erreicht. Niemand hatte mir gesagt, dass ich die Grundlagen des Gesangs schon beherrschen musste. Meine Lehrer waren nicht qualifiziert um diese Grundlagen zu vermitteln. Die Arbeit mit schon ausgebildeten Sängern hatte sie nur dafür qualifiziert, Tricks und kurzfristigen Lösungen zu lehren, aber nicht Technik von Grund auf. Leider ist das auch heute noch an vielen Musikhochschulen zu sehen. Um eine gute Abschlussnote zu bekommen habe ich diese Tricks umgesetzt. Um dem Leistungsdruck stand zu halten mogelte ich mit meiner Stimme und schaffte es kurzfristig auch schweres Repertoire zu singen. Dabei habe ich mir sehr schnell sehr viele schlechte Gesangstechniken angewöhnt, die mir zwar in dem Moment zugute kamen, aber langfristig meiner Stimme schadeten. Diese Probleme vergrößerten sich noch, als ich eine schwere Sportverletzung erlitt.

 

Um meine Probleme zu lösen nahm ich an unzähligen Meisterkursen weltbekannter Sänger und Pädagogen teil. Ich nahm Privatunterricht bei renommierten Lehrern überall in Nordamerika und bereiste die ganze Welt. Ich las viel, hospitierte Unterrichtsstunden meiner Kommilitonen und hörte so viele Konzerte, Aufnahmen und Opern wie ich konnte. Ich besuchte viele Schulen für Gesangstechnik (auch die esoterischen Schulen ohne wissenschaftliche Grundlagen), belegte Intensivkurse in Laban Bewegungstechnik, Feldenkreis und Alexandertechnik. Ich praktizierte Yoga und Tai Chi Meditation und lernte über Spracherziehung und Sprachtechnik. Ich erarbeitete mir ein großes Wissen über meinen Körper und meine Stimme, jedoch vergrößerten sich meine gesanglichen Probleme mit der Zeit. Frustration und Stress beim Singen wuchs. Egal mit wie viel Fleiß und Disziplin ich sang und übte, kein Lehrer konnte die Probleme meiner Gesangstechnik ausbessern.

 

MISTAKES MAKE THE MASTER

 

Erst die Teilnahme an Kursen in Musikpsychologie und Physiologie für Musiker, als auch Physiologie der menschlichen Stimme in meinem pädagogischen Studium, brachte alle Elemente zusammen.  Ich analysierte meinen gesanglichen Werdegang und mir wurde schnell klar, dass die Sportverletzung, die ich in der Vergangenheit erlitten hatte, die Ursache meiner stimmlichen Probleme war.

 

Innerhalb meines pädagogischen Studiums konnte ich mit einer umfassenden physiologischen Studie des menschlichen Körpers und der Stimme meine stimmlichen Probleme überwinden.

 

Seitdem habe ich meine Erfahrungen, die ich im Laufe der Zeit aus Kursen und von vergangen Lehrern gesammelt habe, in einer Gesangstechnik zusammengefasst. Basierend auf physiologischen Prinzipien moderner wissenschaftlicher Stimmforschung und gesangstechnischen Methoden ist meine Gesangstechnik einfach zu verstehen, umfassend und wirksam. Durch konzentriertes Üben wird eine Steigerung der Gesangsleistung hör- und merkbar.

 

Es wäre mir eine große Freude, meine gesangstechnische Erfahrung mit Dir zu teilen. Ich biete Dir eine Umgebung, in der ein gefühlvoller und vertraulicher Umgang mit Deiner Stimme gewährleistet wird.